Ein paar Zeilen.

In dieser Woche war nicht so viel los. Sportlich ging nichts. Die Achillessehne ist durch das vergangene Wochenende wieder ordentlich dick gewesen und mehr als vorsichtiges Dehnen und Kühlen war nicht zu machen.  Mittlerweile ist die Schwellung aber zurückgegangen und auch der schmerzhafte „Punkt“ an der Sehne so gut wie nicht mehr spürbar. Trotzdem werde … Mehr Ein paar Zeilen.

Zerbrechlich.

„The Sky is the Limit!“ – in jungen Jahren fühlt man sich unzerstörbar und der Körper verzeiht viel. Mittlerweile bin ich in den Mitt-30igern angekommen. (Okay, ich bin noch immer jung!) Aber es zwickt denn doch schon mal hier und da. Bleibt auch mal ein Tag länger spürbar und dann findet der Körper ein bisschen … Mehr Zerbrechlich.

Wechselhaft.

Nicht nur das Wetter, sondern auch die Gefühle können wechselhaft sein. Kommen wir aber erstmal zum Wetter. Eigentlich haben wir schon Frühling, aber das Wetter zeigt sich ungemütlich, kalt und eher herbstlich. Ist mal die Sonne draußen, kommt ein kräftiger Regenschauer für 10min und dann kommt wieder die Sonne. So geht das dann gerne mal … Mehr Wechselhaft.

Durchhalten.

Ja, wir können alle diese „Durchhalten“-Parolen nicht mehr hören und dennoch müssen wir in Sachen Corona noch weiter abwarten. Jeder weiß um die Werte und Zahlen rund um Neuinfektion oder Impfgeschwindigkeit.  Und so wartet zurzeit auch jeder endlich geimpft zu werden, damit so etwas wie „Normalität“ zurückkommt. Ab Juni wird die Impfpriorität fallen gelassen und … Mehr Durchhalten.

Grenzbereich

Das kennt doch jeder, oder? Wir tun etwas, was vielleicht fragwürdig ist oder bewegen uns sozusagen auf „dünnen Eis“. Ich habe diese Woche einen Artikel gelesen, dass sich zum Beispiel im HomeOffice – der Bereich zwischen Privatleben und Job immer mehr verschmilzt und die Menschen nicht mehr richtig abschalten können und so irgendwann „ausbrennen“. Früher … Mehr Grenzbereich