Abgelegt.

Schlechte Gewohnheiten kann man ablegen oder ich mich selbst. So geschehen am Mittwochmorgen auf den Weg zur Arbeit. In einer Linkskurve rutschte mein Hinterrad weg und mit dem linken Unterarm versuchte ich den Sturz „sanft“ abzufangen. Bis auf etwas Haut an Knie und Unterarm bliebt zum Glück am Körper alles heil. Mein Orbea Terra kam … Mehr Abgelegt.

Angekommen.

Ja, dass trifft es eigentlich ganz gut. Ich bin angekommen und mir geht sehr gut dabei. Die letzten Tage habe ich alles mal Revue passieren lassen und muss sagen, ich kann mich über nichts beklagen. Mein Leben ist schön, es stimmt zurzeit einfach alles und ich vermisse einfach nichts. Ein tolles Gefühl, wenn einem sowas … Mehr Angekommen.

Zwiegestalten.

In dieser Woche war ich irgendwie nachdenklich. Am vergangenen Freitag war der sogenannte „Earth Day„. Ein Projekt worum es darum geht – achtsamer durch die Welt zu gehen und erst den Kopf einzuschalten bevor man handelt. „Muss ich dieses oder jenes haben!?“, „Muss ich wirklich das Auto nehmen, wenn ich Brötchen hole!?“ oder oder oder. … Mehr Zwiegestalten.

Zufrieden.

Ich hatte diese Woche ein paar interessanten Worten gelauscht, die mich mal wieder zum Nachdenken angeregt haben. Es ging um das Leben, seinen Zielen und was man der Welt einmal „zurückgeben“ möchte. Auch ging es darüber, wie zufrieden man mit sich ist und was wirklich wichtig im Leben ist. Ich denke gerade „nach“ Corona und … Mehr Zufrieden.

Frohe Ostern.

Ja, es ist wieder so weit. Die Auferstehung Jesus wird gefeiert und beschert uns ein langes Wochenende. Für alle Gläubigen ist Ostern bedeutender als Weihnachten, denke ich. Für den Rest nur ein langes Wochenende. Ich habe mich gefreut, denn nachdem ist in der letzten Woche etwas flach lag – konnte ich die freien Tage nutzen, … Mehr Frohe Ostern.

Knock Out.

Irgendwann musste es ja kommen. Nein, zum Glück kein Corona. Aber eine fiese Erkältung hat mir ab Mitte der Woche ordentlich den Stecker gezogen hat. So spürte ich praktisch bis Dienstagabend nichts. Sogar auf dem Gravelbike bin ich am Dienstagnachmittag noch unterwegs gewesen.  Dann kam jedoch die Nacht zu Mittwoch und ich wusste vor Kopfschmerzen … Mehr Knock Out.

Weiter geht’s.

Nachdem in der letzten Woche die Labelprinter „Stress“ gemacht haben, ging es in dieser Woche erstmal fröhlich damit weiter. Nicht umsonst wird behauptet, dass Drucker ein Eigenleben haben. Ab Mitte der Woche waren aber auch die letzten Probleme weitestgehend behoben, so dass ich am Freitag tatsächlich wieder richtig Zeit hatte, um mich meinen eigentlichen Aufgaben … Mehr Weiter geht’s.

Angriff der …

Klonkrieger. Ach nee, dass war ja Star Wars. Um genau zu sein – Episode 2 aus dem Jahr 2002. Der regelmäßige Leser weiß, dass ich ein Star Wars-Fan bin und letzte Woche zu seinem Geburtstag den Todesstern (10188) mit 3.809 Steinen bekommen habe. Mittlerweile sind 3 von 7 Tüten verbaut und das Ungetüm nimmt langsam … Mehr Angriff der …

Die Ruhe selbst.

Nachdem es in der letzten Woche etwas ruhiger war, habe ich in dieser Woche auch noch wenig Lust etwas zu schreiben. Privat gibt es durch Schicksalsschläge einfach Wichtigeres als sich hier über irgendwelche „Probleme“ auszulassen. Ich versuche dennoch hier ein bisschen Sinnvolles wiederzugeben. Die Woche endete sprichwörtlich mit einem „Knall“. Denn als ich heute morgen … Mehr Die Ruhe selbst.

Geburtstage.

Schon wieder Sonntag und eine weitere Woche ist vorüber. Mittlerweile haben wir schon März und das BBBR Ende Mai kommt immer näher. Das Training läuft gut, das Wetter spielt auch mit und es gibt nichts zu beklagen. Ich bin noch immer sehr motiviert und genieße es sehr, wenn ich auf dem Gravelbike oder Rennrad unterwegs … Mehr Geburtstage.