Nicht immer nach Plan.

Eigentlich wollte ich in diesem Beitrag über etwas anderes schreiben, aber leider läuft es nicht immer nach Plan. So warte ich seit ein paar Tagen auf eine Bestellung,die in einer Postfiliale abgegeben wurde – wo ich erst morgen, also am Montag hinkomme. Ärgerlich, aber so ist es nun einmal. Dann kommt das geplante Thema zum … Mehr Nicht immer nach Plan.

Zufrieden.

Am Dienstag gab es meine 2.Impfung und damit das „Ticket“ um zukünftig ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu dürfen. Die Zahlen der Neuinfektionen steigt ja auch wieder ordentlich und so langsam bekommt man das Gefühl, dass wir Corona wohl nie mehr wieder losbekommen. Nachdem ich für 2 Tage nach der Impfung eine Sportpause eingelegen … Mehr Zufrieden.

Neue Normalität.

Am letzten Sonntag war ich noch so motiviert und voller Vorfreude mich beim Frankfurt-Marathon angemeldet zu haben. Dort wirklich nochmal zu starten, bis am Mittwoch die offizielle Absage kam und das Vertrösten auf nächstes Jahr. Uff… Nun gut, auf der einen Seite wirklich ärgerlich. Aber die wieder steigende Inzidenzzahlen lassen bei einer Veranstaltung mit über … Mehr Neue Normalität.

Ein paar Zeilen.

In dieser Woche war nicht so viel los. Sportlich ging nichts. Die Achillessehne ist durch das vergangene Wochenende wieder ordentlich dick gewesen und mehr als vorsichtiges Dehnen und Kühlen war nicht zu machen.  Mittlerweile ist die Schwellung aber zurückgegangen und auch der schmerzhafte „Punkt“ an der Sehne so gut wie nicht mehr spürbar. Trotzdem werde … Mehr Ein paar Zeilen.

Unkreativ.

Eigentlich fällt mir immer sofort etwas ein, wenn ich allwöchentlich einen neuen Beitrag für dieses Blog schreibe. Doch im Moment bin ich gerade etwas unkreativ. Auch überlege ich, die wie ich all das Erlebte sortiere und in Textform bringe.  Das ist nämlich manchmal gar nicht so einfach und anders als früher in der Schule, mache … Mehr Unkreativ.

Grenzbereich

Das kennt doch jeder, oder? Wir tun etwas, was vielleicht fragwürdig ist oder bewegen uns sozusagen auf „dünnen Eis“. Ich habe diese Woche einen Artikel gelesen, dass sich zum Beispiel im HomeOffice – der Bereich zwischen Privatleben und Job immer mehr verschmilzt und die Menschen nicht mehr richtig abschalten können und so irgendwann „ausbrennen“. Früher … Mehr Grenzbereich

Vom Scheitern in der Umlaufbahn.

Der treue Leser weiß, dass ich in diesem Jahr beim ThreePeaksBikeRace starten möchte (Wenn Corona es zulässt.). Ein selbstorganisiertes Radrennen im Juli von Wien nach Barcelona. Ganz auf sich allein gestellt muss man den größten Teil der Route selbst wählen, sich um Schlafplatz und Essen kümmern und darf keine fremde Hilfe von außen annehmen. Das … Mehr Vom Scheitern in der Umlaufbahn.

Trübheit.

Der Titel passt ja wunderbar zu dem aus der letzten Woche. Dabei geht es mir ganz gut und eigentlich wollte ich auf dieses trübe Winterwetter hinaus. Denn die letzten Tage zeigte sich hier die Sonne kaum und man wurde beinahe jeden Tag nass, weil es immer mal wieder regnete.  So wollte ich gestern eigentlich die … Mehr Trübheit.

Frühlingserwachen.

Ok, ok… vielleicht ist das Frühlingserwachen noch etwas voreilig. Aber nachdem wir wohl die letzten, kalten Wintertagen hinter uns gelassen haben, kam in den letzten Tagen zumindest etwas das Gefühl von Frühling auf. Die Temperaturen waren schon ganz ordentlich und die Sonne zeigte sich auch immer häufiger, so dass man schon einmal während der Arbeit … Mehr Frühlingserwachen.

Neustart.

Menschen, die Beruflich aber auch Privat irgendwas mit IT zu tun haben kennen den Ausdruck: „Reboot tut gut.“ Damit ist der Neustart eines Computers gemeint. Wenn dieser irgendwelche, unerklärlichen Fehler verursacht, kann manchmal ein einfacher Neustart wahre Wunder bewirken. Ab und zu hilft es dann wirklich und der Rechner läuft wieder ohne Probleme. Bei der … Mehr Neustart.