macOS: VirtualBox – „Kernel driver not installed (rc=-1908)“

Da seit dem neusten macOS Mojave-Update 10.14.5 es vermehrt zu Problemen mit VirtualBox Version 5.2.** sowie Version 6.0.8 kommt, (siehe Bild) hier eine funktionierende Hilfe:

kerneldriver

Schritt 1:

Ihr müsst euer iMac, MacBook etc… im Recovery Modus starten.

Dafür haltet beim Start einfach [CMD] + R gedrückt.

Danach startet macOS wie gesagt im „Recovery Modus“.

Schritt 2:

Dort müsst ihr das „Terminal“ öffnen.

Ihr findet es in der oberen Leiste unter Dienstprogramme.

Nachdem das Terminal geöffnet ist, lautet der Befehl:

spctl kext-consent add VB5E2TV963

Bildschirmfoto 2019-05-16 um 18.18.38

Das VB5E2TV962 steht für Orcale Inc. als Firma und wird quasi als vertrauenswürdig bei euch hinzugefügt.

Schritt 3:

Nachdem ihr den Befehl eingegeben und mit ENTER bestätigt habt, könnt ihr euren Mac ganz normal neustarten.

Schritt 4:

VirtualBox lässt sich jetzt ohne Probleme installieren bzw. eure VMs könnt ihr dann wieder wie gewohnt ohne Probleme starten.

Bildschirmfoto 2019-05-16 um 18.14.02


Ein Gedanke zu “macOS: VirtualBox – „Kernel driver not installed (rc=-1908)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s