Einfach machen.

Ich erwische mich oft beim planen von Unternehmungen, die ich dann doch nicht umsetze. Manchmal mache ich mir selbst ausreden und manchmal kommt einfach etwas dazwischen. Dann nehme ich mir vor, ein Vorhaben nachzuholen – was ich dann häufig doch nicht mache. So plante ich dieses Jahr unbedingt nochmal mit dem Rad nach Rügen zu … Mehr Einfach machen.

Zufrieden.

Am Dienstag gab es meine 2.Impfung und damit das „Ticket“ um zukünftig ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu dürfen. Die Zahlen der Neuinfektionen steigt ja auch wieder ordentlich und so langsam bekommt man das Gefühl, dass wir Corona wohl nie mehr wieder losbekommen. Nachdem ich für 2 Tage nach der Impfung eine Sportpause eingelegen … Mehr Zufrieden.

Neue Normalität.

Am letzten Sonntag war ich noch so motiviert und voller Vorfreude mich beim Frankfurt-Marathon angemeldet zu haben. Dort wirklich nochmal zu starten, bis am Mittwoch die offizielle Absage kam und das Vertrösten auf nächstes Jahr. Uff… Nun gut, auf der einen Seite wirklich ärgerlich. Aber die wieder steigende Inzidenzzahlen lassen bei einer Veranstaltung mit über … Mehr Neue Normalität.

Glück gehabt.

Die treuen Leser dieses Blogs kennen mich ja schon so ein bisschen und wissen, dass mein Leben etwas anders durch den Sport gelaufen ist, wie bei anderen. Und immer wieder gelange ich zu dem Punkt: Das ich einfach schon sehr viel Glück im Leben hatte. So fiel mir im Sport viel zu, war von Verletzungen … Mehr Glück gehabt.

Graveln

Ich muss zugeben, eigentlich bin ich nicht so der „Trendtyp“ aber beim Graveln hat es mich ganz schön gepackt. Das Wort ist eigentlich wieder so eine „Neuerfindung“ denn früher ist es ganz nüchtern „Crossrad fahren“. Es handelt sich dabei um ein Fahrrad mit Rennradlenker und breiten Reifen, um eben abseits der Straße unterwegs zu sein. … Mehr Graveln

Die Natur ruft!

Mensch, was werden wir zurzeit verwöhnt. Der Sommer ist da und seit gefühlt 2 Wochen scheint nur noch die Sonne. Wunderbar! Schließlich war der April doch nass und kalt genug. Gleichzeitig fallen die Corona-Zahlen fast ins Bodenlose und es kehrt immer mehr Normalität ein. Nach langer Zeit mal wieder irgendwo einen Kaffee trinken gehen oder … Mehr Die Natur ruft!

Wechselhaft.

Nicht nur das Wetter, sondern auch die Gefühle können wechselhaft sein. Kommen wir aber erstmal zum Wetter. Eigentlich haben wir schon Frühling, aber das Wetter zeigt sich ungemütlich, kalt und eher herbstlich. Ist mal die Sonne draußen, kommt ein kräftiger Regenschauer für 10min und dann kommt wieder die Sonne. So geht das dann gerne mal … Mehr Wechselhaft.

Vom Scheitern in der Umlaufbahn.

Der treue Leser weiß, dass ich in diesem Jahr beim ThreePeaksBikeRace starten möchte (Wenn Corona es zulässt.). Ein selbstorganisiertes Radrennen im Juli von Wien nach Barcelona. Ganz auf sich allein gestellt muss man den größten Teil der Route selbst wählen, sich um Schlafplatz und Essen kümmern und darf keine fremde Hilfe von außen annehmen. Das … Mehr Vom Scheitern in der Umlaufbahn.

Optimismus.

Normalerweise habe ich sowas wie Neujahrsvorsätze nicht (Okay, weniger Schokolade… aber das klappt eh nie.), aber für dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen – positiver durchs Leben zu gehen und mehr optimistisch zu sein. Ich bin eher ein pessimistischer Typ, mache mir manchmal zu viele Gedanken, wo keine Nötig sind oder sehe schnell alles „Schwarz“ … Mehr Optimismus.