Ungemütlich.

Das war es, wenn man diese Woche das Wetter so betrachtet hat. Entweder war es kalt und stürmisch oder es hat geregnet. Wie es natürlich immer so ist, scheint jetzt gerade im Moment beim Tippen dieser Zeilen herrlich die Sonne.  Ganz anders heute morgen, als ich bei meinem langen Lauf unterwegs war. Da wechselte sich … Mehr Ungemütlich.

Wiedervereinigung.

Ich denke niemand kommt an diesem Wochenende an das Thema vorbei. Vor 30 Jahren schlossen sich BRD und DDR zusammen. Aber selbst heute noch kann man – wenn man ehrlich ist – noch immer nicht von einer Einheit reden. „Löhne“ und „Renten“ fallen mir da spontan ein. Auf der anderen Seite, wenn es die DDR … Mehr Wiedervereinigung.

Langeweile?

Langeweile kenn ich nicht. Dafür vergehen die Woche viel zu schnell und der Tag hat einfach zu wenige Stunden um all seine Hobby’s und Vorhaben umzusetzen. So liege ich mittlerweile mit meiner BikePacking-Serie 4 Wochen im Rückstand und meiner Bootloader-Serie hat schon gute 6 Wochen Rückstand. Eigentlich wollte ich so viel dazu schreiben, aber es … Mehr Langeweile?

K.O.

Puh, dass war eine Woche… Eigentlich gar nicht so anstrengend und sehr abwechslungsreich. Aber vielleicht ermüdet ja die viele Abwechslung gerade und heute Abend fallen mir beim Tippen dieser Zeilen schon fast die Augen zu.  Wo fange ich heute an? Am Besten mit unserem neuen Azubi. Denn er ist gut, zumindest hat er eine recht … Mehr K.O.

6.000.

Der regelmäßige Leser dieser Seite weiß, dass ich jedes Jahr meine persönliche Radchallenge absolviere. Es geht dabei um die Herausforderung den Radkilometerumfang meines letztens Triathlon-Profijahres von 2016 mit 8.662km zu überbieten und seit 2017 bin ich bisher jedes Jahr irgendwie dran gescheitert. Nur in diesem Jahr schaut es bis jetzt ziemlich gut aus, denn in … Mehr 6.000.

Abgang und Zugang.

Keine Angst, ich habe nicht den Job gewechselt und bin ins Rechnungswesen bzw. in die Buchhaltung eingestiegen. Obwohl mir Abgänge und Zugänge durchaus vertraut sind. Die letzten 3 Jahre waren auf meinem Konto zum Beispiel fast immer mehr Abgänge als Zugänge, aber nun so als Facharbeiter wendet sich hoffentlich das Blatt. Abgang und Zugang ist … Mehr Abgang und Zugang.

Veränderungen.

Mögt ihr Veränderungen? Ich muss sagen, so richtig der Typ bin ich dafür nicht, denn hat mich die Vergangenheit eines gelehrt, dass Veränderungen zumindest bei mir immer eher einen negativen Beigeschmack haben. Dabei sind Veränderungen nicht immer etwas schlechtes, denn oft heißt es aus der „Komfortzone“ herauskommen und mal über den Tellerrand schauen. Den eigenen … Mehr Veränderungen.

Zielgrade.

Das Ziel praktisch schon in Sichtweite, biegt man um die letzte Kurve und dann nur noch die Zielgrade entlang. Die Kurven habe ich alle ganz gut genommen die letzten Jahre der Ausbildung und nun befinde ich mich wirklich auf der Zielgraden. Die Berufsschule ist vorbei, die Test sind geschrieben und die Noten die man in … Mehr Zielgrade.