Wechselhaft.

Nicht nur das Wetter, sondern auch die Gefühle können wechselhaft sein. Kommen wir aber erstmal zum Wetter. Eigentlich haben wir schon Frühling, aber das Wetter zeigt sich ungemütlich, kalt und eher herbstlich. Ist mal die Sonne draußen, kommt ein kräftiger Regenschauer für 10min und dann kommt wieder die Sonne. So geht das dann gerne mal … Mehr Wechselhaft.

Seid neugierig.

Wie ihr wisst, war mein letztes Buch, was ich gelesen habe „Kurze Antworten auf große Fragen“ von Stephen Hawking. Der Physiker gilt als einer der ganz Großen unserer Zeit ua. durch den Beweis der Existenz von Singularitäten in der allgemeinen Relativitätstheorie.  Neben dem fachbezogenen Inhalt des Buches, erfuhr man sehr viel über den Menschen Hawkings … Mehr Seid neugierig.

Grenzbereich

Das kennt doch jeder, oder? Wir tun etwas, was vielleicht fragwürdig ist oder bewegen uns sozusagen auf „dünnen Eis“. Ich habe diese Woche einen Artikel gelesen, dass sich zum Beispiel im HomeOffice – der Bereich zwischen Privatleben und Job immer mehr verschmilzt und die Menschen nicht mehr richtig abschalten können und so irgendwann „ausbrennen“. Früher … Mehr Grenzbereich

Den Drachen gezähmt.

Oh man… das war eine Aktion. Wie ihr wisst, habe ich in der letzten Woche versucht die #rideFAR-Challenge vom Orbit360-Team zu absolvieren. Dauerregen und dazu 2 Platten zwangen mich, die Aktion abzubrechen und unverrichteter Dinge wieder Heim zu fahren. Das war Stand letzten Sonntag.  Denn überraschenderweise hat das Orbit360-Team die Challenge bis zum 5.April verlängert, … Mehr Den Drachen gezähmt.

Ein Jahr.

Tja, seit Freitag bin ich wieder ein Jahr älter. Wie die Zeit doch vergeht. Vor einem Jahr war ich noch Azubi und hatte die Abschlussprüfungen vor mir. Ungewissheit, ob diese damals überhaupt irgendwie stattfanden wegen Corona. Denn Corona war auch schon vor einem Jahr da. Aber genug mit der Vergangenheit. Diese Woche spielte das Wetter … Mehr Ein Jahr.

Trübheit.

Der Titel passt ja wunderbar zu dem aus der letzten Woche. Dabei geht es mir ganz gut und eigentlich wollte ich auf dieses trübe Winterwetter hinaus. Denn die letzten Tage zeigte sich hier die Sonne kaum und man wurde beinahe jeden Tag nass, weil es immer mal wieder regnete.  So wollte ich gestern eigentlich die … Mehr Trübheit.

Frühlingserwachen.

Ok, ok… vielleicht ist das Frühlingserwachen noch etwas voreilig. Aber nachdem wir wohl die letzten, kalten Wintertagen hinter uns gelassen haben, kam in den letzten Tagen zumindest etwas das Gefühl von Frühling auf. Die Temperaturen waren schon ganz ordentlich und die Sonne zeigte sich auch immer häufiger, so dass man schon einmal während der Arbeit … Mehr Frühlingserwachen.

Neustart.

Menschen, die Beruflich aber auch Privat irgendwas mit IT zu tun haben kennen den Ausdruck: „Reboot tut gut.“ Damit ist der Neustart eines Computers gemeint. Wenn dieser irgendwelche, unerklärlichen Fehler verursacht, kann manchmal ein einfacher Neustart wahre Wunder bewirken. Ab und zu hilft es dann wirklich und der Rechner läuft wieder ohne Probleme. Bei der … Mehr Neustart.