11. Rügenbrücken-Marathon 2018

Zwei Dinge habe ich heute definitiv gelernt… Nr1: Beim Start gleich auch den „Start“-Button auf der Uhr drücken und das nicht vergessen. 😉 Gerade unterwegs ist es so deutlich einfacher sich zu orientieren. Nr2: Am Ende kackt die Ente. Marathon ist lang, wer zu schnell losläuft wird bestraft. Wer einen Verpflegungspunkt auslässt, bekommt früher oder … Mehr 11. Rügenbrücken-Marathon 2018

Völlig losgelöst…

…von der Erde. Anders kann man den heutigen Marathonlauf von Eliud Kipchoge in Berlin nicht beschreiben. 2:01:38h??? Wie verrückt ist das? Da komme ich mir heute bei meinen langen Lauf echt elendig langsam vor… Obwohl die Woche trainingstechnisch eigentlich richtig gut verlief. Am Dienstag hatte ich die üblichen Schlafprobleme und so bin ich schon gegen … Mehr Völlig losgelöst…

Zurück zum Ursprung.

Nun ist er gezählt. Mein letzter Urlaub für dieses Jahr, denn ab morgen geht es wieder zurück in den Alltag. Aber es wird anders sein als sonst, denn die letzten 7 Tage habe ich nicht nur mit meiner Freundin einen wunderbaren Urlaub an der Ostsee gehabt, sondern auch viel über mein inneres Ich nachgedacht. Eigentlich … Mehr Zurück zum Ursprung.

Die Jagt beginnt…

Und damit meine ich meine 12wöchige Vorbereitung für den Rügenbrücken-Marathon am 20.Oktober in Stralsund. Versuchen möchte ich eine Zeit von unter 2:52h zu laufen, was einen Schnitt von 4:05min pro Kilometer entspricht. Die besondere Herausforderung ist Mitte Oktober wohl garnicht die Temperaturen sondern vielmehr das Höhenprofil (Es gilt zweimal die Rügenbrücke zu überqueren) als auch … Mehr Die Jagt beginnt…