Zerbrechlich.

„The Sky is the Limit!“ – in jungen Jahren fühlt man sich unzerstörbar und der Körper verzeiht viel. Mittlerweile bin ich in den Mitt-30igern angekommen. (Okay, ich bin noch immer jung!) Aber es zwickt denn doch schon mal hier und da. Bleibt auch mal ein Tag länger spürbar und dann findet der Körper ein bisschen … Mehr Zerbrechlich.

Wechselhaft.

Nicht nur das Wetter, sondern auch die Gefühle können wechselhaft sein. Kommen wir aber erstmal zum Wetter. Eigentlich haben wir schon Frühling, aber das Wetter zeigt sich ungemütlich, kalt und eher herbstlich. Ist mal die Sonne draußen, kommt ein kräftiger Regenschauer für 10min und dann kommt wieder die Sonne. So geht das dann gerne mal … Mehr Wechselhaft.

Unkreativ.

Eigentlich fällt mir immer sofort etwas ein, wenn ich allwöchentlich einen neuen Beitrag für dieses Blog schreibe. Doch im Moment bin ich gerade etwas unkreativ. Auch überlege ich, die wie ich all das Erlebte sortiere und in Textform bringe.  Das ist nämlich manchmal gar nicht so einfach und anders als früher in der Schule, mache … Mehr Unkreativ.

Hallo Sommer.

Oh man, was für ein Wochenende. Ich glaube überall im Land schien die Sonne und ich hoffe auch ihr habt das Wetter genutzt. Die letzten zwei Tage standen bei mir ganz im Zeichen des Radfahrens. Unter der Woche war das Wetter ja eher Mau und da blieb nur die Rolle. Und auch wenn am Ende … Mehr Hallo Sommer.

Durchhalten.

Ja, wir können alle diese „Durchhalten“-Parolen nicht mehr hören und dennoch müssen wir in Sachen Corona noch weiter abwarten. Jeder weiß um die Werte und Zahlen rund um Neuinfektion oder Impfgeschwindigkeit.  Und so wartet zurzeit auch jeder endlich geimpft zu werden, damit so etwas wie „Normalität“ zurückkommt. Ab Juni wird die Impfpriorität fallen gelassen und … Mehr Durchhalten.

Seid neugierig.

Wie ihr wisst, war mein letztes Buch, was ich gelesen habe „Kurze Antworten auf große Fragen“ von Stephen Hawking. Der Physiker gilt als einer der ganz Großen unserer Zeit ua. durch den Beweis der Existenz von Singularitäten in der allgemeinen Relativitätstheorie.  Neben dem fachbezogenen Inhalt des Buches, erfuhr man sehr viel über den Menschen Hawkings … Mehr Seid neugierig.

Grenzbereich

Das kennt doch jeder, oder? Wir tun etwas, was vielleicht fragwürdig ist oder bewegen uns sozusagen auf „dünnen Eis“. Ich habe diese Woche einen Artikel gelesen, dass sich zum Beispiel im HomeOffice – der Bereich zwischen Privatleben und Job immer mehr verschmilzt und die Menschen nicht mehr richtig abschalten können und so irgendwann „ausbrennen“. Früher … Mehr Grenzbereich

Vom Scheitern in der Umlaufbahn.

Der treue Leser weiß, dass ich in diesem Jahr beim ThreePeaksBikeRace starten möchte (Wenn Corona es zulässt.). Ein selbstorganisiertes Radrennen im Juli von Wien nach Barcelona. Ganz auf sich allein gestellt muss man den größten Teil der Route selbst wählen, sich um Schlafplatz und Essen kümmern und darf keine fremde Hilfe von außen annehmen. Das … Mehr Vom Scheitern in der Umlaufbahn.

Trübheit.

Der Titel passt ja wunderbar zu dem aus der letzten Woche. Dabei geht es mir ganz gut und eigentlich wollte ich auf dieses trübe Winterwetter hinaus. Denn die letzten Tage zeigte sich hier die Sonne kaum und man wurde beinahe jeden Tag nass, weil es immer mal wieder regnete.  So wollte ich gestern eigentlich die … Mehr Trübheit.