Zerbrechlich.

„The Sky is the Limit!“ – in jungen Jahren fühlt man sich unzerstörbar und der Körper verzeiht viel. Mittlerweile bin ich in den Mitt-30igern angekommen. (Okay, ich bin noch immer jung!)

Aber es zwickt denn doch schon mal hier und da. Bleibt auch mal ein Tag länger spürbar und dann findet der Körper ein bisschen Ruhe auch ganz schön. Mein großer Vorteil war früher immer, ich kann trainieren wie ein Weltmeister ohne Wehwehchen oder anderen Problemen.

Tja, seit ein paar Tagen spüre ich meine Achillessehne. Gut, dachte ich mir – nach der letzten Woche mit über 660km Radkilometer, dazu noch Laufen – ist so eine Überlastung nicht ungewöhnlich. Da beschwert sich schon mal der Körper. Darf er dann auch!

Jedoch „merke“ ich, dass es dieses Mal wohl 1-2 Tage länger dauern wird. Denn die rechte Sehne meldet sich an schlechten Tagen beim normalen Gehen, beim Sport mittlerweile dauerhaft nach ein paar Minuten.

Am Freitag nach der Arbeit bin ich noch aufgebrochen um mit dem Gravelbike den MV-Orbit um die Müritz zu fahren. 188km + 66km für An-/Abfahrt. Eine Übernachtung im Zelt hätte ich auch gemacht, bei den Temperaturen alles kein Problem. Die Sehne spürte ich, anders als an den restlichen Tagen nicht. Vielleicht war es auch die Motivation bzw. das Adrenalin im Körper.

Fertig gepackt mit Zelt, Isomatte, Schlafsack, Lebensmittel und Trinken.

Sei es drum, denn ich hatte nach knapp 40km den 1. und nach 51km im Wald den 2.Platten. Vittoria-Reifen kommen mir nicht mehr ans Rad. Am Freitag also tierisch geärgert, umgedreht und Heim gefahren.

Bis der 1.Platten kam und mit ihnen „Tausende“ von Mücken.

Am Samstag wollte ich dann mit dem Rennrad los zu einer Runde, aber schon nach 2-3 Kilometer meldete sich wieder die Sehne und ich bin dann ziemlich bald umgedreht. Und ich habe mich gefreut! Über die Platten vom Vortag, denn wer weiß wie es am Samstag irgendwo im nirgendwo gelaufen wäre mit Sehnenscherzen.

Bestimmt wäre ich dort so „clever“ gewesen, hätte die Zähne zusammengebissen und das Ding durchgezogen. Als Dank wahrscheinlich 1-2 Wochen dann nicht schmerzfrei gehen gekonnt. So bin ich froh wie es am Ende gelaufen ist und halte jetzt bis Mitte nächster Woche die Füße still. Dehnen und Kühlen soll auch noch helfen.

Ich hab schließlich noch genug andere Hobby die mich erfüllen und es gibt noch etwas anderes im Leben als den Sport. Die Daumen für eine schnelle Genesung dürft ihr natürlich trotzdem drücken. 😉

So beschäftigte ich mich weiter mit dem neuen macOS Monterey und muss feststellen, wie fehleranfällig diese Beta ist. Beim Streamen ist mir das MacBook einmal komplett abgestürzt und nachdem Neustart gleich in den Fehlerreport gegangen.

macOS Monterey Fehlerreport.

Apple wurde auch informiert, denn dafür ist man schließlich Beta-Tester.

Heute werde ich das herrliche Wetter noch entspannt genießen. Erst noch ein bisschen Programmieren und dann raus in die Natur. Schließlich ist Sommer und draußen kann man so viel unternehmen.

Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag und guten Start in die neue Woche,

Stephan


4 Gedanken zu “Zerbrechlich.

  1. ohje….
    könnt ja jetzt schreiben: mit mitte dreissig schon???!!! bei mir hats erst mit mitte vierzig angefangen…
    aber das wär natürlich ein unfairer vergleich, hab ja mit knapp 40 erst mit sport angefangen und die wehwehchen kamen bei mir natürlich nach sehr viel weniger belastung und bleiben auch noch länger 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, man wird alt. 😅
      Na, dann hoffe ich du bist zurzeit beschwerdefrei und wirst es noch lange bleiben. 🙏🏻

      Ich hoffe auch, dass jetzt ein paar Tage Ruhe helfen und ich bald wieder laufend bzw. radelnd unterwegs sein darf. 🙋🏻‍♂️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s