Blick nach vorn.

Puh… was für eine Woche. Es war richtig viel los und man wundert sich, wie man das alles so schafft. Auf der Arbeit, wie auch privat gab es Tage an denen die Stunden nur so vorbeigerieselt sind. Trotzdem darf man sich nicht stressen lassen oder den Kopf in den Sand stecken.

So fand ich diese Woche trotzdem Zeit noch etwas an meinem Millennium Falcon zu bauen (Tüte 8 & 9 sind auch erledigt), etwas zu lesen oder draußen das Wetter zu genießen. Oft bringt es dann auch nichts, sich den Tag voll zu planen sondern lieber etwas weniger zu machen und dafür entspannter durchs Leben zu gehen.

Zeit fand ich bei diesem schönen Sommerwetter trotzdem und war 3x Laufen und 4x auf dem Rad unterwegs! 1x Athletik habe ich auch noch absolviert und meine Kette auf dem Gravelbike gewechselt.

Zusätzlich habe ich noch ordentlich alten Krempel ausgemistet. Es sammelt sich aber auch immer ein Müll an und noch ein paar Pläne für das restliche Jahr gemacht.

Heute passiert auch nicht mehr so viel, außer die Seele baumeln lassen und dann geht es morgen wieder frisch ans Werk.

Ihr merkt schon, in dieser Woche bin ich etwas schreibfaul. Aber die Woche hat echt geschlaucht.

Schönen Sonntag und bis dann,

Stephan


3 Gedanken zu “Blick nach vorn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s