Von Sommerpause und warum Urlaube immer zu kurz sind.

So ihr Lieben, 

dann melde ich mich mal auch wieder zu Wort, denn die eine Woche Urlaub mit meiner Freundin im Graal-Müritz ist leider schon wieder vorbei. Am vergangen Sonntag gab es nochmal einem Laufwettkampf über 10km. Dort hat mir der Körper dann zu verstehen gegeben das nun mal Zeit ist für eine Sommerpause ist.

38:51min und ein Platz im nirgendwo waren das Ergebnis. Naja, vergessen wird es. Dafür gab es dann eine Woche Urlaub an der schöne Ostsee und das Wetter zeigte sich von seiner schöneren Seite. Das Meer hatte angenehme 17’C und T-Shirt und kurze Hose konnte man eigentlich die ganze Zeit tragen. Und so verbrachten wir herrlich schöne Tage in unserem Bungalow knapp 300m vom Strand entfernt.


Wir nutzen die Zeit für Radausflüge nach Prerow und Rostock, machten Wanderungen im Moor, pflückten Erdbeeren, liefen und schwammen nach Lust und Laune. Aber das Wichtigste: Wir ließen die Seele baumeln und es uns einfach gut gehen. Achja… eine Woche Urlaub ist einfach zu kurz, aber im August steht zum Glück der Jahresurlaub an und sowieso viel auf dem Terminkalender. Mehr gibts dann natürlich wieder zu lesen, denn es gibt einige positive Wendungen im Leben und die will ich nicht euch vorenthalten. Nun ich verabschiede mich ins Wochenende und schwelge noch in traumhaften Erinnerungen.

Wie schön doch so ein Urlaub sein kann..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s