Sportlich, Sportlich.

Nachdem es in der letzten Woche so sportlich zur Sache ging, begann diese gleich mit einem freien Tag! Denn es war Ostermontag und diesen nutze ich wie folgt:

Aufstehen, kurzer Lauf, Frühstück, Liegen, Lesen, noch mehr Liegen, Essen, Liegen.

Begonnen habe ich dann gleich mit einem neuen Buch: „Kurze Antworten auf große Fragen“ von Stephen Hawking. Mittlerweile ich habe 1/3 des Buches schon durch und so kurz sind die Antworten gar nicht. Intellektuell ist es außerdem durchaus anspruchsvoll, aber bei so jemanden wie Stephen Hawking auch fast nicht anders zu erwarten. 

Jedenfalls hatte ich, nachdem Wochenende auch überhaupt kein schlechtes Gewissen und genoss es mal nichts zu tun. Und der Tag tat gut, denn sowohl körperlich als auch geistig war ich ab Dienstag wieder voll auf der Höhe und freute mich über die kurze Arbeitswoche. 

Und auch wenn diese kurz war, war man natürlich fleißig bei seinen Projekten. Nur das Wetter honorierte es einem leider nicht, denn die Woche war geprägt von Kälte und Regen. So verbrachte ich meine Radeinheiten in dieser Woche alle auf der Rolle statt draußen an der frischen Luft. (Hoffentlich wird es ab der kommenden Woche wieder besser…)

Die Radaussicht in dieser Woche.

Das Laufen fühlte sich ab Mittwoch auch wieder locker an, ganz anders als noch am Montag. Als ich dann noch am Donnerstagabend von einem Vereinskameraden gefragt wurde, ob ich nicht am Samstagvormittag Lust hätte einen Test-Halbmarathon zu laufen – freute ich mich über die Einladung und sagte zu.

Und was soll ich sagen!? Die Beine waren gestern gut und selbst das Wetter stimmte. Kein großer Wind, Sonne und angenehme Temperaturen machten daraus einen riesigen Spaß und mich bei meine Zeit von 1:16:35h über die 21,1km mehr als zufrieden. 

Manchmal läuft es eben…

Außerdem war es wirklich sehr schön, mal wieder einige Vereinskameraden wiederzusehen. Durch Corona gibt es praktisch zurzeit kein Vereinstraining oder -leben mehr. So habe ich einige Leute schon mindestens 1 Jahr nicht mehr gesehen, obwohl man in derselben Kleinstadt wohnt. Heute Morgen musste dafür dann wieder die Rolle herhalten, denn von dem schönen Wetter vom Vortag war keine Rede mehr. Insgesamt kamen dennoch wieder 12,5h Sport zusammen, wovon alleine 7,5h auf dem Rad oder besser gesagt, auf der Rolle verbracht wurden.

Rad ist übrigens ein guter Stichpunkt, denn wie in der letzten Woche geschrieben – machte ich bei der #rideFAR-Challenge der Orbit360-Truppe mit. Am Mittwoch wurden die Ergebnisse veröffentlicht und ich kam mit meiner Zeit von 6:44h für die knapp 180km immerhin am Ende auf Platz 30. „ins Ziel“. Wobei er mir dort niemals um Platzierungen oder die Zeit ging, sondern erstmal darum die 180km auf dem Rad zu schaffen.

Platz 30. bei der #rideFAR-Challenge vom Orbit360.

Freuen tut man sich dennoch und die nächste Challenge in Form der „Orbit360’s Gravel Series 2“ wartet schon. Wie schon bei der Series 1 umfasst auch die Series 2 wieder 18.Routen. In jedem Bundesland gibt es eine Strecke, die bewältigt werden muss. So natürlich auch in Mecklenburg-Vorpommern die ua. über Waren/Müritz, Röbel, Plau am See und Krakow am See führt und ca. 188km lang ist. Start der zu absolvieren wie möglich oder man möchte. 

Orbit360 Gravel Series 2 – Mehr Infos.
Die Strecke in Mecklenburg-Vorpommern. Genaue Details gibt es hier.

Am Ende gibt es auch hier wieder eine Auswertung mit Punktesystem. Ich freue mich drauf, denn es ist ein sehr gutes Training für meinen Start beim TPBR im Juli. Jedoch sehe ich angesichts der Corona-Situation, es noch etwas schwierig in die anderen Bundesländer zu kommen, um dort die Strecke zu absolvieren… 

Heute habe ich den regnerischen Nachmittag zum Lesen genutzt. Zurzeit bin ich wieder voll „infiziert“ und genieße es mal „abzutauchen“ und nichts zu tun.

Pausen für Körper und Geist sind schließlich wichtig!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen entspannten Start in die kommende Woche und bleibt gesund!

Stephan


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s