Woche 3 – Ironman Italy und die Wahl.

Tja, ich denke kein Deutscher wird heute an dem Thema vorbeikommen. Die Bundestagswahl in Deutschland. Ich habe gewählt, logisch denn es ist mein Recht. Und ich freue mich schon auf die Stimmen die sich nun aufregen, das alles so bleibt wie es ist. Die sind wahrscheinlich selber nicht Wählen gegangen sind… Und weil es uns in Deutschland ja so schlecht geht… Nun gut, das soll mein kurzer Beitrag zu Thema Politik gewesen sein.

Die 3.Woche meiner Ausbildung ist nun auch schon rum und es macht mir einfach unheimlich viel Spaß und ich bin so froh mich für diesen Schritt mit der Ausbildung entschieden zu haben. Diese Woche gab es neben der Programmierung auch viel Hardware. So tauschte ich bei einem PC das Gehäuse, wofür ich die komplette Hardware ausbauen musste oder tausche und überprüfte LWL-Kabel in unserem Firmennetzwerk. Sowas begeistert mich total und ich darf das auf der Arbeit tun. 🙂

fullsizeoutput_e02.jpeg

Sportlich läuft es bei mir auch außerordentlich Rund. Ich hatte das Wochenende „sturmfrei“ da meine liebe Frau gestern arbeiten musste und heute als Wahlhelferin tätig ist. So konnte ich die Tage nutzen und nach belieben trainieren. Das Lauftraining läuft zurzeit wie geschmiert und das Wetter spielte für herrliche Radausfahren auch wunderbar mit. Trotzdem habe ich schon weitergedacht und für die dunkele Jahreszeit aufgerüstet. Es gab eine schöne helle Weste und Überschuhe (meine Ersten überhaupt!):

fullsizeoutput_e06

Und dann habe ich gestern noch die Premiere des Ironman Italy in Cervia/Emilia-Romagna verfolgt. Warum mich dieser Wettkampf besonders begeistert und interessiert? Nun, ich war dort früher einige Male mit vielen Kaderathleten im Trainingslager während andere lieber nach Mallorca geflogen sind. Das Land, die Gegend und den Ort kenne ich dort nur zu gut und da war das verfolgen des Live-Bildes wie ein „nach Hause“ kommen, da man sehr viele Plätze und Gebäude wiedererkannt hat. Ich habe noch heute Kontakt zu dem Hotelier unseres damaligen Trainingshotels und freue mich einfach für die Leute dort, das so etwas tolles nun dort stattfindet. Das ich dort einmal beim Ironman starten möchte ist ziemlich sicher, vielleicht ja sogar im nächsten Jahr…

Zurzeit läuft nämlich wie schon oben erwähnt prächtig. Trotz der Ausbildung und  meiner lieben Family bekomme ich das Training bis jetzt gut unter einen Hut, mit deutlichem Potential für noch ein paar Stunden mehr. Im September hatte ich bisher einen Wochenschnitt von 12:45h, bei zurzeit keinem Schwimmtraining. Ich denke, dass lässt mich Hoffnungsvoll in die Zukunft schauen um im nächsten Jahr ganz gut dabei zu sein.

fullsizeoutput_e07.jpeg

So… Nun ist aber wieder Schluss, denn ich paar Vorbereitungen für morgen muss ich noch machen. Darum soll es das für diese Woche erstmal gewesen sein und nächstes Wochenende gibts dann wieder mehr! 🙂

Schönen Sonntag,

Stephan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s