Langeweile?

Langeweile kenn ich nicht. Dafür vergehen die Woche viel zu schnell und der Tag hat einfach zu wenige Stunden um all seine Hobby’s und Vorhaben umzusetzen. So liege ich mittlerweile mit meiner BikePacking-Serie 4 Wochen im Rückstand und meiner Bootloader-Serie hat schon gute 6 Wochen Rückstand. Eigentlich wollte ich so viel dazu schreiben, aber es fehlt einfach die Zeit.

Wenn mal Zeit ist, programmiere ich oder fahre Rennrad. „Tue“ also lieber als darüber zu schreiben. Die Arbeit nimmt ebenfalls etwas Zeit die Woche in Anspruch und ein Privatleben hat man ja auch noch. Naja, außerdem ist das Schreiben hier ja nur ein Hobby was Spaß machen soll. Warum also stressen!?

Die Woche auf der Arbeit verging wieder wie im Flug. Durch den neuen Azubi ist man ebenfalls gut ausgelastet, obwohl er auch ziemlich selbstständig arbeitet. Am Dienstag gab es dann mal eine schöne Abwechslung. Da gab es nämlich einen IT-Workshop in Hohe Düne bei Warnemünde an der Ostsee. Natürlich stand hier das Informieren über die neuste Technologie und Software im Vordergrund und weniger der Ausblick bzw. das viele Essen. 😉

Die restliche Woche wurde ebenfalls wieder fleißig Software entwickelt und das ein oder andere Problem gelöst.

Sportlich habe ich diese Woche etwas ruhiger gemacht. Knapp 9h sind es am Ende geworden. Da die Tage mittlerweile wieder kürzer geworden sind, mag man so richtig nach der Arbeit auch nicht mehr los aufs Rad und so bleibt einen nur die Rolle. Außerdem war das Wetter am Mittwoch richtig „schön“ herbstlich. Aber das ist auch OK, denn die letzten Wochen und Monate war ich immer trainingsfleißig und da ist es nie verkehrt einen Gang rauszunehmen.

So habe ich zur Entspannung diese Woche mal wieder ein neues Buch angefangen. Kein Roman oder Thriller sondern ein Tatsachenbericht. „Operation Crypto“ vom Schweizer Res Strehle. In diesem Buch geht es darum noch einmal die „Machenschaften“ des schweizer Unternehmens „Crypto AG“ aufzuarbeiten. Diese hat nach dem 2.Weltkrieg weltweit Verschlüsselungsmaschinen an viele Regierungen dieser Welt verkauft. Was die Regierung aber nicht wussten, es wurden bewusst Sicherheitslücken eingebaut – damit CIA und BND jederzeit Zugriff auf die Daten/Kommunikation hat. Brisant und schon echt ein Ding. Ob es heute anders ist, wissen wir wohl auch nicht…

Und was passiert heute noch? Heute morgen bei meinem Lauf war es noch Trocken gewesen, aber mittlerweile hat es auch richtig schön zu regnen angefangen. Eigentlich war der Plan heute Nachmittag nochmal irgendwo in die Sauna zu gehen, aber Coronabedingt ist überall für Tagesgäste kein Zutritt, so dass es wohl ein Couchnachmittag oder Spielenachmittag (also Brettspiele) werden wird. Auch schon lange nicht mehr gemacht…

Macht auf jeden Fall das Beste aus dem heutigen Sonntag und bis dann,

Stephan


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s