Der Winter kommt. Ich bin vorbereitet.

Die Tage werden kürzer, die Sonne muss sich immer häufiger durch die dicken Wolken kämpfen und es wird merklich kühler. Ja, langsam wird es Winter… die Jahreszeit, auf die ich nun wirklich garnicht stehe. Schlimmer ist eigentlich nur noch Schnee.

Aber diesen Winter bin ich vorbereitet. Laufen geht ja quasi immer, Schwimmen auch und seid ich nun glücklicher Besitzer einer smarten Rollen und Zwift bin sollte auch das Radfahren diesen Winter eine Menge Spaß bringen. Einige Ausfahrten bin ich schon gefahren und selbst bei noch guten Wetter überlege ich, ob ich lieber in der Zwift-Welt unterwegs sein möchte.

IMG_0014

Dennoch haben meine Freundin und ich heute nochmal das Wetter genutzt und sind draußen bei knapp 4°C  mit dem Rennrad unterwegs gewesen. Und dann kam doch wieder die Feststellung: Eigentlich, ist es draußen doch sehr schön! Ihr seht also, ich habe selbst beim Radfahren ein kleines „Luxusproblem“ für die kommenden Monate und hätte mir niemals gedacht das mir fahren auf der Rolle soviel Spaß macht. Klar, unter der Woche gibt es nur die Option Rolle, da ich mindestens bis 16Uhr in meiner Firma bin und es draußen schon langsam dunkel wird.

fullsizeoutput_e65Traningstechnisch lief es dieser Woche ganz okay. Durch meinen umgeknickten Fuß war ich am Montag beim Schwimmen noch etwas gehandicapt und konnte so richtig nur KraulArme mit Pullbouy schwimmen. Laufen war da schon besser, aber so richtig erst seit gestern. Nebenbei hat sich noch ein kleiner Infekt angekündigt. Verspürte ich am Donnerstag plötzlich Halsschmerzen, konnte diese durch rohen Ingwer (trinken sowie essen), rote Bete-Saft und viel Tee bis Samstagfrüh wunderbar in den Griff bekommen. Dafür lief am Freitagmittag meine Nase, das hat sich aber wohl auch erstmal erledigt. Puh… Glück gehabt, aber Winterzeit ist eben auch Infektzeit. :-/

Stichwort „Firma“. Meine Ausbildung läuft phantastisch und es macht mir noch immer eine Menge Spaß. Ich lerne jeden Tag eine Menge dazu und meine Programmierkenntnisse in C# werden von Tag zu Tag besser. Mittlerweile befasse ich mich auch mit MySQL, PHP und Python. Herrlich und ich bin happy neben dem Sport so  gefordert zu werden. Ich bereue den Schritt mit 31 Jahren nochmal eine Ausbildung zu absolvieren keine Sekunde!

Stichwort 2 „gefordert“. Mein guter Kumpel Martin von der Laufgruppe TSG Wittenburg habe ich herausgefordert zum Duell. Marathon. Man muss dazu erwähnen das wir uns vom Laufniveau nichts schenken. Mal ist er der Schnellere, mal bin ich es. Dieses Jahr muss ich leider seine viel bessere Leistung anerkennen und so war er fast immer schneller als ich. Aber im nächsten Jahr wird alles anders, (hoffe ich doch!) Und wo nicht ein Laufduell bestreiten als bei der Königsdisziplin des Laufen, dem Marathon.

fullsizeoutput_366

Am 24.3.18 soll es in Ueckermünde bei Haffmarathon (Gleichzeitig den Landesmeisterschaften MV im Marathon.) dann soweit sein. Vorgenommen haben wir es uns schon 5-6 Jahre dort gemeinsam zu starten, aber 2018 wird es wohl hoffentlich klappen. Ich werde berichten und den Abend noch entspannt ausklingen lassen.

Euch einen schönen Start in die neue Woche!

Stephan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s