Zielgrade.

Das Ziel praktisch schon in Sichtweite, biegt man um die letzte Kurve und dann nur noch die Zielgrade entlang. Die Kurven habe ich alle ganz gut genommen die letzten Jahre der Ausbildung und nun befinde ich mich wirklich auf der Zielgraden.

Die Berufsschule ist vorbei, die Test sind geschrieben und die Noten die man in den 3 Jahren Ausbildung sammeln konnte, sind gesammelt. Die letzten Tage habe ich mich nochmal intensiv mit meiner Projektarbeit beschäftigt, welche ich am Dienstag abgeben werden. Danach kommen dann nur die die schriftlichen Prüfungen im Mitte Juni und Anfang Juli nochmal die Projektverteidigung. Das war’s.

Auch wenn man sich auf der Zielgraden befindet, darf man natürlich nicht den Fokus verlieren und sich in Sicherheit fühlen. Man kann noch immer Straucheln und Stürzen, darum sind die kommenden Wochen zwar in gewisser Weise „ruhiger“, aber trotzdem intensiv – weil man sich noch im Rennen befindet und die Ziellinie noch nicht überschritten hat.

fullsizeoutput_19a4Neben der ganzen Projektarbeit waren die Woche auf der Arbeit mit anderen Programmiersachen, Problemlösungen und Reparaturen gespickt. So durfte ich an einem noch voll funktionstüchtigen Laptop einen Lüfter wechseln und dem Laptop so ein neues Leben schenken. Das war neben der Programmierung mal wieder eine schöne Abwechslung und Ablenkung zugleich. Meiner Meinung nach wird eh viel zu viel weggeschmissen! fullsizeoutput_19a9Achja und dann sind mein Ausbilder und ich noch in ein neues Büro umgezogen. Man war das eine Arbeit… Sachen aussortieren, Kartons packen, Regale, Tische, Stühle tragen, Kartons auspacken, Staubsaugen und Sachen suchen, weil sie im alten Büro immer an einer bestimmten Stelle lagen und nun weg sind. Klassiker eben. 2 Tage haben wir so ungefähr gebraucht und zum Feierabend wusste man, was man den Tag gemacht hat. Aber jetzt haben wir ein schöne großes Büro mit tollem Ausblick und viel Platz.

fullsizeoutput_19a5

Bei der ganzen Arbeit diese Woche darf natürlich ein bisschen Ausgleich nicht fehlen und so war ich wieder fleißig am sporteln. 4x Laufen, 3x Radfahren und 1x Athletik bei knapp 12h Sport sind zusammengekommen. Gute 60km in den Laufschuhen und 197km auf dem Rennrad.

Für Krafttraining war ich diese Woche nicht so motiviert und hab die freie Zeit, die ich hatte lieber draußen an der frischen Luft verbracht.

fullsizeoutput_19a6fullsizeoutput_19a7Oder ich hab gelesen um etwas abzuschalten. So habe ich einen Klassiker diese Woche begonnen. Albert Camus – Die Pest. Ich hab das Buch von meinem Nachbarn bekommen, der selbst viel liest – aber mitterweile in einem Alter ist, wo er sehr viele Bücher verschenkt. Das Buch ist die 1.Auflage von 1947.

fullsizeoutput_19a3

Was gibts sonst noch für Neuigkeiten? Die Kletterhalle macht ab Montag bei uns wieder auf und da ich am Dienstagabend sowieso in Rostock bin (meine Projektarbeit bei der IHK abgeben) werde ich wohl die Chance nutzen und gleich in der Kletterhalle vorbeischauen. Aber bis dahin wartet noch etwas Arbeit und Feinschliff bei meiner Dokumentation, so dass ich mich gleich wieder draufstürzen werden.

Genießt den Sonntag und schönen Start in die Woche,

Stephan


Ein Gedanke zu “Zielgrade.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s