Nicht den Fokus aus den Augen verlieren.

So könnte ich meine momentane Trainingssituation am Besten beschreiben. Zum einem liegt es einfach daran das es auf Arbeit so viel zu tun gibt, dass ich heute erst meinen Post schreiben kann. Gestern war ich nämlich auch auf der Arbeit und sind wir mit unseren Servern von einem Raum und den anderen klimatisierten Serverraum umgezogen. Morgens bin ich zwar noch kurz eine Runde laufen gewesen, aber mehr war dann auch nicht möglich. Der Tag hat manchmal einfach zu wenige Stunden.

Außerdem hatte ich ja vorletzte Woche Urlaub und habe die freie Zeit genutzt um ein paar Radkilometer in der Natur zu sammeln, wodurch das Laufen etwas auf der Strecke geblieben ist. Auch letzte Woche war es mit dem Laufumfängen nicht so dolle und so denke ich lieber noch nicht an die Marathon Landesmeisterschaften MV am 24.März. 😉 Aber wie im Titel schon beschreibt, will ich den Fokus nicht verlieren und darum die kommenden 14 Tage nochmal fleißig beim Laufen sein. Zwei lange Läufe sollen es mindestens noch werden und ja, noch schaut es mit der Zuversicht auch recht gut aus.

Wenn man betrachtet das ich ziemlich gut durch die Winter und die letzten Monate gekommen bin, ich schon gute lange Läufe bisher absolviert habe und es auch beim Radfahren schon ganz gut aussieht sollten sich eigentlich keine Selbstzweifel bei mir bemerkbar machen.

Also, packen wir es an!

Advertisements

2 Gedanken zu “Nicht den Fokus aus den Augen verlieren.

  1. Genau so. Nicht den Fokus verlieren, dass denke ich mir auch oft. Es kommt immer mal wieder was dazwischen und der Tag hat oft nicht genug Stunden. Ich saß heute morgen für vierzig Minuten auf der Rolle, bis die Familie dann aufgestanden ist. Man muss mitnehmen, was so geht. Und das ist im großen und ganzen schon ziemlich viel. Mach weiter so 👊

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s