Zu früh gefreut.

Als ich letzte Woche meinen Beitrag geschrieben und gepostet habe, war ich noch zuversichtlich und sehr guter Dinge für meinen Marathon nächstes Wochenende alles getan zuhaben.

Tja, dann kam der Montag und seid dem ist nun alles anders. Gemerkt hatte ich es ab Mittags in der Berufsschule und als ich dann nachmittags mit Auto auf den Weg nach Hause war mir ziemlich sicher:

Ich bin krank!

Schüttelfrost, Fieber, Halsschmerzen und Schnupfen gesellten sich sehr schnell hinzu und Dienstagmorgen war ich so schlapp das der einzige Weg den Tag zu meiner Ärztin war. Anfangs war ich auch noch optimistisch, 1-2 Tage Ruhe und der Marathon wird schon werden. Jedoch verging die Woche schneller als mir lieb war und die Symptome lieben länger als gedacht. Heute, am Sonntag bin ich zwar wieder fieberfrei aber nächste Woche Marathon laufen? Ich denke nicht! Es war auch Quatsch denke ich und die Saison steht noch am Anfang als das ich jetzt sowas riskiere. Erstmal wieder zu 100% Gesund werden, viel Tee trinken und dann sehen wir weiter…

Früher hätte ich mich wohl richtig geärgert. Jetzt verwende ich liebe meine Kraft um nach vorne zu blicken und den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Die wirklich wichtigen Wettkämpfe mit St.Pölten und Klagenfurt warten außerdem noch.

Schönen Sonntag,

Stephan

Advertisements

3 Gedanken zu “Zu früh gefreut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s