Anders als sonst.

Wie die Überschrift schon titelt war diese Woche irgendwie anders als sonst. Nicht nur das Training läuft strukturierter sondern auf Arbeit bin ich in neue Bereiche vorgedrungen. Aber der Reihe nach…

1. Woche Marathon-Training

Wie sah es nun also aus?! Auf den ersten Blick für einige etwas ungewohnt, denn die Kilometeranzahl war im Vergleich zu den letzten 4 Wochen geringer und ingesamt habe ich nur 4mal die Laufschule geschnürt. Bei genauerer Betrachtung jedoch stellt sich heraus, das zwar die Quantität weniger war aber die Qualität sehr viel höher einzuschätzen ist als eben die letzten Woche.

So gab es am Dienstag für gleich Berganläufe. Wobei bei uns im Norden es ja keine wirklich Berge gibt sondern eher kurze, knackige Rampen. Diese stehen also seid dieser Woche auf wieder auf dem Programm und zur Eingewöhnung gab es gleich 11x150m davon. Am Mittwoch stand dann nur ein lockeres Läufchen auf dem Plan, weil am Freitag der Stunden-Paarlauf anstand.

Copyright und freundlicher Genehmigung by Stundenlauf.Jimbo.com

Diesen bin ich zusammen mit meiner Freundin gelaufen und wir konnten unseren Titel in der Mixed-Wertung erfolgreich aus ua. 2017 verteidigen. Ingesamt bin ich dabei 6x1200m (eine Runde Betrug 1260m) und ein bisschen gelaufen. So das es schon eine ordentlich Qualitätseinheit war. Die Pace für die jeweiligen Runden betrug:

3:19min/km

3:22min/km

3:28min/km

3:25min/km

3:30min/km

3:34min/km

Wie man sieht fehlt mir bei den Intervallen und den ganz schnellen Sachen einfach noch das Tempogefühl, aber die kommenden Wochen werde ich noch nutzen das dieses auch besser wird. Heute am Sonntag stand dann der erste lange Lauf über 25km auf dem Programm und dieser verging ganz gut von der Hand. Ingesamt kamen so für die erste Trainingswoche: 57,2km laufend zusammen.

Außerdem gab es noch ingesamt 4 Radeinheiten mit 176km, eine Schwimmeinheit im See (1000m) und 3 Dehn-/Athletikeinheiten dazu. In der Summe gut 12h Training diese Woche. Alles in allem muss ich wirklich sagen, das ich große Lust verspüre auf das ganze Training und den Marathon als solches. Ich bin gespannt was am Ende rauskommt, denn Marathon hat bekanntlich seine eigenen Gesetze.

Habt ihr noch Fragen zum Training, Marathon oder anderes? Dann schreibt mir einfach und ich versuche jede Frage zu beantworten! 🙂

Kommen wir nun zur Arbeit. Hier war es diese Woche auch Klasse! Nicht nur das ich bei der Programmierung ein großes Stück weitergekommen bin, nein, es war auch wirklich produktiv und die Zeit ist so echt wie im Flug vergangen. Ich bin gespannt auf morgen und was mich kommende Woche schönes erwartet.

Sonst in meiner restlichen Freizeit verbrachte ich viel Zeit draußen mit meiner Freundin. Klar, wenn man viele gemeinsame Interessen wie dem Sport hat tut man das ja sowieso schon, darum war das Wochenende mal wieder viel zu kurz für alle möglichen Vorhaben. Außerdem habe ich mich weiterhin mit der Programmierung in Swift beschäftigt und auch hier neue „Erkenntnisse“ und Fertigkeiten erlangt. Wie gesagt, manchmal das der Tag einfach viel zu wenige Stunden.

Das soll es erstmal gewesen sein für heute und ich hoffe ihr hattet eine ebenso tolle Woche und schönes Wochenende?!?

Ich wünsche euch was,

Stephan

Advertisements

4 Gedanken zu “Anders als sonst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s